Zum Krieg in der Ukraine

Veröffentlicht am 05.03.2022 in Europapolitik
 

Der SPD Ortsverein verurteilt Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine aufs schärfste!

Wir leben In der Bundesrepublik Deutschland, seit über 30 Jahren auch im Osten unseres Vaterlandes, ohne Angst vor Verfolgung, Repression in menschenwürdiger Weise in einer freiheitlich demokratischen Ordnung.

Viele von uns erinnern sich noch, an ein Leben in der ehemaligen DDR unter der Diktatur einer Partei – der SED! Für uns im Osten, wäre es besonders bitter, wenn ein „Putin/Stasi System“ wieder Erfolg hätte!

Angesichts dieser geschichtlichen Entwicklung unterstützt die SPD eine wirksame Strategie und Finanzierung zur Verteidigung unseres Landes im Rahmen der NATO.

Die SPD kämpft mit gemeinsamen politischen Partnern im Landkreis Bautzen, nach 32 Jahren der Wiedervereinigung, um eine „Neuausrichtung“ der politischen Verhältnisse in unserem Landkreises Bautzen.

Dazu gehört schon jetzt, als ein Zeichen des Neuanfanges:

Jede Gemeinde und jede Stadt unseres Landkreises bekundet ihre Solidarität mit der Ukraine, in dem sie, die Fahne der Ukraine am Rathaus präsentiert!

Umgehend Vorsorge trifft, für Flüchtlinge aus der Ukraine „menschenwürdige“ Unterkünfte organisiert und die Betreuung der Flüchtlinge absichert.

Alles unternimmt, die Befürchtung hervor rufende Strukturierung „rechter demokratiefeindlicher Einflüsse“ in unserem Landkreis Bautzen zu unterbinden! Wir wollen keine „Reichskriegsfahnen“ im Landkreis/ in der Lausitz mehr sehen!

Für den SPD Ortsverein Günter Kern

 

Besucherstatistik

Besucher:18307
Heute:12
Online:2

Neues von der Bundes- und Landesebene

05.07.2022 00:54 Reformen in Katar nachhaltig umsetzen
Die öffentliche Anhörung am 04.07.22 im Sportausschuss zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die schwierige Menschenrechtslage im Gastgeberland nochmals verdeutlicht. Der Verabschiedung wichtiger Reformen steht deren nicht zufriedenstellende Umsetzung gegenüber. „Wir erkennen an, dass es in Katar in den vergangenen Jahren Verbesserungen beim Schutz von Arbeitnehmerrechten gegeben hat. Die Reformen sind gerade im regionalen Vergleich als… Reformen in Katar nachhaltig umsetzen weiterlesen

05.07.2022 00:50 Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland
Erstmals in dieser Legislaturperiode fand das im Jahr 2016 gestartete Fachforum „Industrielle Gesundheitswirtschaft“ der SPD-Bundestagsfraktion statt. Mehr als 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima diskutieren aktuelle Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft. Ab Herbst sollen konkrete Vorschläge für eine aktive Industriepolitik erarbeitet werden. Gabriela Katzmarek, zuständige Berichterstatterin: „Die Auswirkungen… Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland weiterlesen

01.07.2022 00:50 Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit
Die Ergebnisse des NATO-Gipfels sehen eine deutliche Stärkung des Bündnisses vor. Die schnellen Eingreifkräfte werden von 40.000 Soldatinnen und Soldaten schrittweise auf 300.000 erhöht. Mit Finnland und Schweden schließen sich zwei Staaten mit umfangreichen militärischen Fähigkeiten dem Bündnis an, sagt Wolfgang Hellmich. „Die Ergebnisse des Gipfels von Madrid sind klar und deutlich: Mit dem neuen strategischen… Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit weiterlesen

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de