Schrift kleiner Schrift größer

SPD Ortsverein Kamenz & Umgebung
 

Herzlich Willkommen!

v.l.n.r. Günter Kern (Beisitzer), Andreas Büttner (Stellv. Vorsitzender), Katrin Michel (Vorsitzende), Gerd Ludwig (Beisitzer), Konrad Skatula (Kassierer), Gabriele Köster (Revisor)

 
 

Topartikel AllgemeinGründungsveranstaltung des SPD Ortsvereins Kamenz und Umgebung

v.l.n.r. Günter Kern, Andreas Büttner, Katrin Michel, Gerd Ludwig, Konrad Skatula, Gabriele Köster

Am 12.01.2017 fand in der traditionsreichen Altertumsschänke in Kamenz, die Gründungsveranstaltung des SPD Ortsvereins Kamenz und Umgebung statt. Neben Mitgliedern des neuen Ortsvereins, der das Gebiet der Gemeinden Kamenz, Königsbrück, Schwepnitz, Laußnitz, Schönteichen, Nebelschütz, Räckelwitz, Puschwitz, Crostwitz, Panschwitz-Kuckau und Ralbitz-Rosenthal umfasst, waren Vertreter aus allen Ortsvereinen des Kreisverbandes angereist. Drunter waren der Kreisvorsitzende Kevin Stanulla sowie die Kandidaten zur Bundestagswahl Dr. Uta Strewe. Aus Dresden kam Unterstützung vom Regionalgeschäftsführer der SPD Klaus Hirschnitz sowie dem Landtagsabgeordneten Albrecht Pallas. Gedankt wurde den bisherigen Vorstandmitgliedern des Ortsvereins Westlausitz, welcher nun in den neuen Ortsverein integriert wurde. Als Vorsitzende des neuen Ortsvereins wurde Kathrin Michel aus Kamenz gewählt. Stellvertreter ist Andreas Büttner aus Schönteichen, Kassierer des neuen Ortsvereins ist Konrad Skatula, der wie der als Beisitzer gewählte Günter Kern und die als Revisorin gewählte Gabriele Köster, aus Kamenz kommt.  Als zweiter Beisitzer wurde der in Königsbrück wohnhafte Gerd Ludwig gewählt. Eine erste öffentliche Kontaktmöglichkeit zum neuen Ortsverein wird es am 28. Februar 2017 geben, dann macht nämlich die Küchentischtour, mit dem amtierenden Wirtschaftsminister Martin Duhlig, in Kamenz Station. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

 

Veröffentlicht am 17.01.2017

 

AnkündigungenEinkaufsnacht in Kamenz 24.11.2017

Am Freitag den 24.11.2017, versorgen wir euch zur Einkaufsnacht in Kamenz, mit frischen Waffeln und Zuckerwatte. Die Einnahmen gehen an der Kinderschutzbund Kamenz e.V. Ihr findet uns in der alten Post gegenüber vom Museum der Westlausitz.

Veröffentlicht am 16.11.2017

 

KommunalesWie weiter mit der Schwimmhalle

Bei der Kreisfusion hat sich der Landkreis Bautzen verpflichtet die Schwimmhalle weiter zu betreiben. Sie ist für hunderte Schüler aus dem gesamten Landkreis, der Ort an dem sie das schwimmen erlernen. Von den Mitgliedern des OSSV und DRK, die diese für Trainingszwecke benötigen, ganz zu schweigen. Die Stadt Kamenz ist finanziell nicht in der Lage die Schwimmhalle komplett selbst zu betreiben, also muss es der Landkreis tun. Die Stadt Kamenz entrichtet schließlich auch eine üppige Kreisumlage.

Konrad Skatula

Veröffentlicht am 06.11.2017

 

KommunalesVerkehr auf der Nordstraße

A, Freitag, den 03.11.2017, war unser Vorstandsmitglied Konrad Skatula zur Sitzung des Ortschaftsrates in Bernbruch. Hauptthema war der Verkehr auf der Nordstraße. Die bereits laufenden Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung wurden diskutiert. Jetzt heißt es für die Stadtverwaltung am Ball bleiben und die Vorschläge der Bürger umsetzen.

Veröffentlicht am 04.11.2017

 

RSS-Nachrichtenticker